Unsere Aufgabe

Unsere Aufgabe

 

Bei Weber Hospital Systems verwenden wir Robotertechnologie, um Krankenhausbetten, Matratzen und medizinische Geräte ohne den Einsatz von Chemikalien thermisch zu desinfizieren.


Auf diese Weise helfen wir Krankenhäusern, therapieassoziierten Infektionen vorzubeugen und auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft ein sicheres und gesundes Umfeld für Patienten, Mitarbeiter und Besucher zu schaffen.

 

Mehr über uns

 

Weniger therapieassoziierte Infektionen
Höhere Patientensicherheit
Nachhaltige Lösungen
Niedrigste Gesamtbetriebskosten (TCO)

Die Lösung für validierte saubere Krankenhausbetten

Das VDS (Validated Disinfection System) ist die Lösung für validiert saubere Krankenhausbetten, Matratzen und medizinische Geräte. Mit Dampf und Präzisionsrobotern reinigt, desinfiziert und trocknet das VDS ein Bett, eine Matratze oder ein Hilfsmittel vollautomatisch in nur sechs Minuten.

Verantwortung

Krankenhäuser haben die Verantwortung, die beste Pflege in einer möglichst sicheren Umgebung zu bieten. Je sauberer ein Krankenhausbett ist, desto geringer ist das Risiko der Verbreitung von Mikroorganismen und die Gefahr der Übertragung einer Infektion. Dennoch reinigen viele Krankenhäuser die Betten und Matratzen immer noch von Hand. Das ist nicht nur körperlich anstrengend für die Mitarbeitenden, sondern darüber hinaus kann die Qualität der manuellen Tätigkeiten nicht validiert werden: Das Ergebnis hängt immer von der Person ab, die die Aufgaben ausführt.

Richtlinien WER

Die maschinelle Reinigung von Krankenhausbetten ist daher die bevorzugte Methode in den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei automatisierten Prozessen ist das Ergebnis immer dasselbe: Das Verfahren kann reproduziert und validiert werden. Auf diese Weise folgt das VDS immer demselben Programm, was jedes Mal eine gleichbleibende Qualität des Reinigungs- und Desinfektionsprozesses garantiert. In sechs Minuten ist ein Bett oder eine Matratze sauber, trocken und einsatzbereit.

Patientensicherheit im Krankenhaus

Patienten gehen ins Krankenhaus, um gesund zu werden. Nach Schätzungen des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) erkranken jedoch jedes Jahr etwa 80.000 Menschen in Europa an Infektionen im Zusammenhang mit dem Gesundheitswesen. Infektionskrankheiten sind schwierig zu bekämpfen: Immer mehr Mikroorganismen sind gegen fast alle Arten von Antibiotika resistent. Krankenhauspatienten sind besonders gefährdet: Die WHO schätzt, dass in Europa jedes Jahr 37.000 Patienten an den Folgen von Infektionen sterben, die sie sich in Krankenhäusern zugezogen haben.

Infektionsprävention

Infektionsprävention ist eines der wichtigsten Themen im Gesundheitswesen. Vor allem jetzt, da die Nachfrage nach Krankenhauspflege in den kommenden Jahrzehnten aufgrund der alternden Bevölkerung und damit das Infektionsrisiko weiter steigen wird. Die Hauptursache für therapieassoziierte Infektionen ist schlechte Handhygiene. Darüber hinaus werden Infektionen häufig über Betten und Matratzen übertragen. Um das Infektionsrisiko zu verringern, sollte zunächst die grundlegende Hygiene in einem Krankenhaus stimmen. Je sauberer ein Krankenhausbett ist, desto geringer ist das Risiko der Verbreitung von Mikroorganismen und die Gefahr der Übertragung einer Infektion.

Let's talk:

Weber Hospital Systems

Rufen Sie uns an oder fordern Sie einen Rückruf an

Bei der Entscheidung für das VDS stand die Qualität der Reinigung und Desinfektion an erster Stelle.

Mehr Info